Kontakt Kerstin Kögler

Mein Profil auf Facebook und XING:

 

Persönliche Nachricht für mich + Anmeldung Newsletter

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

dfdf

 

AGB Kerstin Kögler

 

 

Vertragsabschluss

 

Die Anmeldung des Teilnehmers erfolgt schriftlich, mündlich, E-mail , telefonisch und ist verbindlich. Der Vertrag wird durch den Veranstalter angenommen, nach Vertragsschluss sendet der Veranstalter eine Bestätigung für den Teilnehmer mit den Zahlungsmodalitäten. Diese Bestätigung erfolgt entweder mündlich, telefonisch, schriftlich oder per E-Mail. Mit der Anmeldung werden die AGB und die Teilnahmehinweise anerkannt. Der Vertrag gilt auch für alle mit angemeldeten Personen.

 

Weicht die Vertragsbestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, liegt ein neues Angebot vor. Dies erkennt der Teilnehmer innerhalb von 10 Tagen entweder durch schriftliche Bestätigung oder durch schlüssiges Verhalten an. Beispielsweise die Überweisung des Kurspreises.

 

 

Leistungen / Preise

 

Die Leistungen und Preise sind aus den Ausschreibungen bzw. Buchungsbestätigungen oder Rechnungen zu entnehmen. Besondere Wünsche, Vereinbarungen und Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung des Veranstalters. Der Veranstalter behält sich Preisänderungen vor.

 

 

Bezahlung

 

Der Gesamtpreis ist bei Veranstaltungen bis 1 Tag Dauer spätestens am Veranstaltungstag fällig. Rücktrittsgebühren sind sofort fällig.

Bei Mehrtägigen Veranstaltungen ist eine Anzahlung in Höhe von 150 Euro mit der Buchungsbestätigung sofort fällig, der Restbetrag spätestens mit der Rechnung 4 Wochen vorher.

 

 

Rücktritt

 

Für 1 Tageskurse gilt: Bis 7 Tage vor der Veranstaltung kann kostenlos von der gebuchten Veranstaltung zurückgetreten werden, dies bedarf der Schriftform (E-Mail).

Vom 6. Bis Tag vor der Veranstaltung bis 1 Tag vorher werden 75 % des Kurspreises fällig.

Bei Abmeldung am Tag der Veranstaltung 90 %. Bei Nichtantritt ohne Abmeldung ist 100% des Preises fällig.

Bei mehrtägigen Veranstaltungen gilt: Er wird wirksam am Tage des Eingangs, per Post oder E-Mail.
Bis 30 Tage vor Reisebeginn 10 % des Reisepreises
Vom 29. bis 15. Tag vor Reisebeginn 50 Prozent
Ab dem 14. Tag vor Reisebeginn 100 Prozent

 

Leistungsänderungen

 

Leistungsänderungen nach Vertragsschluss aus wichtigem Grund sind vorbehalten. Dies kann z.B. aus wetterbedingten Gründen jederzeit möglich sein. Veranstaltungsanpassungen können auch z.B. durch die Gruppenleistungsfähigkeit erfolgen. Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt, Ausnahme ist Gewitter. Abgebrochene Touren oder Programme aufgrund von Gewitterneigung oder schlechtem Wetter berechtigen nicht zur Erstattung des Reisepreises oder Teilen davon.

Die Mindestteilnehmerzahlen für Veranstaltungen werden in der Ausschreibung bekanntgegeben. Wird diese nicht erreicht, so kann der Veranstalter bis 7 Tage vorher vom Vertrag zurücktreten, etwaige geleistete Zahlungen werden zurückerstattet.

 

 

Haftpflicht des Veranstalters

 

Der Veranstalter haftet für das ordnungsgemäße Erbringen der vertraglich vereinbarten Leistungen. Für Schäden aus Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, sowie für sonstige Schäden haftet der Veranstalter oder seine Erfüllungsgehilfen unbeschränkt. Soweit diese auf einem vorsätzlichen oder fahrlässigen Verhalten beruhen. Im Übrigen ist die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen. Im Falle eines Unfalls ist dieser schnellstmöglich inkl. Unfallhergang schriftlich an den Veranstalter zu melden.

 

 

Teilnahmebedingungen

 

Die Teilnahme erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko

 

- Voraussetzung für die Teilnahme ist ein technisch einwandfreies Mountainbike.

- Ausreichende Pannenausrüstung wird empfohlen (Ersatzschlauch, Ersatzbremsbeläge, Luftpumpe, Werkzeug etc. )

- Die Teilnehmer verpflichten sich einen Helm zu tragen, der den aktuellen und einschlägigen

Sicherheitsvorschriften entspricht. Weitere Schutzausrüstung z.B. Handschuhe, Brille, Protektoren wird empfohlen).

- Die Teilnehmer haben für eine witterungsbedingte entsprechende Kleidung zu sorgen (z.B. Regenbekleidung).

- Ebenso ist für ausreichende Getränke und Verpflegung während der Veranstaltung zu sorgen.

- Es ist nicht Aufgabe des Veranstalters den Teilnehmern technische Unterstützung zu gewähren. Kann aufgrund einer Panne an der Veranstaltung nicht bis zum Ende teilgenommen werden, so ist

ein evtl. erforderlicher Rücktransport auf eigene Gefahr und Kosten des TN durchzuführen.

 

- Dem Teilnehmer ist bekannt, dass die Benutzung eines Mountainbikes sowohl auf befestigten als auf unbefestigten Straßen besondere körperliche Anforderungen stellt. Es ist mit spezifischen Gefahren verbunden.

- Die Veranstaltungen finden vorwiegend im freien Gelände, zusätzlichen Einfluss hat das Wetter. Regen, Schnee, Nebel oder Staub kann die Bedingungen erschweren.

- Die Teilnehmer verpflichten sich jederzeit so zu verhalten, dass sie sich und andere Teilnehmer nicht gefährden. z.B. Ausreichend Sicherheitsabstand, angepasste Geschwindigkeit bezogen auf das persönliche Können und die Weg- und Sichtverhältnisse.

- Die Teilnehmer haben ihre konditionellen und fahrtechnischen Fähigkeiten selbst einzuschätzen und ihre Fahrweise daran auszurichten. Sie müssen selbst beurteilen, ob sie einen Wegabschnitt sicher und ohne sich oder andere zu gefährden mit dem Mountainbike fahren können. Im

Zweifelsfall ist ein Wegabschnitt vorher zu besichtigen und/oder das Mountainbike zu schieben oder zu tragen.

- Die Teilnehmer sind sich darüber bewusst und nehmen es in Kauf, dass es zu Stürzen und daraus resultierenden Sach-, Personen- oder Vermögensschäden kommen kann.

- Nach Kursbeginn kann der Veranstalter den Vertrag kündigen, wenn der Teilnehmer die Durchführung des Kurses nach einer Abmahnung nachhaltig stört. Auch wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. In diesem Falle behält sich der Veranstalter die Vergütung vor. 

- Alle Teilnehmer haben auf öffentlichen Straßen und Wegen die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung in eigener Verantwortung einzuhalten.

 

 

Sonstiges

 

Das Kopieren oder die Verwendung von Bildern, Texten oder Textpassagen der Ausschreibungen oder auf dieser Website ist untersagt. Alle Rechte behält sich der Veranstalter vor.

 

Für die Bildung von Fahrgemeinschaften darf der Veranstalter Name, E-Mail und Telefonnummern weitergeben.

 

Tourfotos darf der Veranstalter in seinem Interesse uneingeschränkt nutzen.

 

Für die Internetpräsenz gilt: Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt der Herausgeber keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der auf dieser Website veröffentlichten Informationen.

 

 

Salvatorische Klausel

 

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

 

 

Gerichtsstand

 

Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das am Sitz des Veranstalters sachlich zuständige Gericht ausschließlich zuständig.

 

Reichenschwand, Dezember 2012

* AJUHU

Ist Markenzeichen und Motivation für mich gleichermaßen. Ein lautes AJUHU und los geht's!

Fahrtechnik

 

Termine 2017

 

22. bis 29. Juli
BMC Ride Haute Route Chamonix - Zermatt
http://www.alpsmountainbike.com/mountain_biking/Chamonix_to_Zermatt_BMC.html

 

16. September
Fahrtechniktraining Ladies Only
BMC Händler Fischer Cars & Bikes in Remshalden

17. September
Fahrtechniktraining Advanced BMC Händler Fischer Cars & Bikes in Remshalden

 

29.9. bis 2.10.
flowPUNKT Mountainbike Workshop
http://www.postoutdoorsports.com/flowpunkt-mtb-workshop

 

4. bis 8. Oktober
Ausbilderin DIMB Trailscout Zell am Main

28.10. bis 1.11.
Ausbilderin DIMB Trailscout Goldrain


Meldet euch gern bei mir, Individualkurse und Termine nach Absprache möglich

 

....hier geht's zur Übericht Gruppencoaching Fahrtechnik

 

Newsletter Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.